Link verschicken   Drucken
 

Carding/Entwollen

Hier befreie ich den Hund von zu viel oder zu dicker Unterwolle. Bei einigen Rasse wie Golden Retriever, Berner Sennenhund, Altdeutscher Schäferund, Austalien Shepred usw. aber auch bei manchen kastrierten Hunden kann es durch die Hormonumstellung zu einer Fellveränderung bzw. -vermehrung kommen. Generell sollte man den Hund mind. 2x jährlich beim Fellwechsel von loser Unterwolle befreien.

Eine professionelle Pflegebehandlung wird helfen können, die Unterwolle richtig zu entfernen. Hautkrankheiten können somit u.U. vorgebeugt werden. Durch den vermehrten Fellverlust, kratzen sich auch manche Hunde verstärkt.

Die Wollmäuse zu Hause werden somit weitgehend verhindert.

Abscheren muss nicht immer sein!!

 

IMG_4889.JPG IMG_4890.JPG